Startseite > Technik > FANTEC TV-FHDS + WiFi Media Player – Und noch mehr Konkurrenz für den WDTV!

FANTEC TV-FHDS + WiFi Media Player – Und noch mehr Konkurrenz für den WDTV!


Und ein weiteres Gerät, dass mir sehr interessant scheint: Der Fantec TV-FHDS. Im Vergleich zum FANTEC MM-FHDL
scheint das Gerät viele Gemeinsamkeiten zu besitzen und dazu soll es in ein stylisches, waagrechtes Gehäuse gepackt werden. Die ersten Bilder sehen schon mal sehr ansprechend aus und ich bin mir sicher, dass man mit den „inneren Werten“ auf jeden Fall auf der sicheren Seite ist, was den Support der Video/Audio-Files angeht. Nur mal die wichtigsten Facts (die mittlerweile jeder gute Player mitbringen sollte): …

  • HDMI 1.3
  • YPbPr out
  • WLAN
  • 1080p (HP@L4.1) mit den gängigen MKV-Standarts
  • Internet-Radio (!)
  • NTFS-Support
  • Speicherkarten-Support direkt im Gehäuse (!) (SDHC, SD, MMC, MS, MS pro)

Das Ganze wird in ein stylisches Aluminium-Gehäuse verpackt. Ein Torrent-Fähigkeit wie beim FHDL fehlt, aber ansonsten sind die technischen Eigenschaften doch recht identisch! Mobile Festplatten oder USB-Sticks werden wie gewohnt an zwei (!) USB-Ports angeschlossen. Mehr Infos findet ihr zu dem Player im Hifi-Forum.

Advertisements
Kategorien:Technik
  1. Rainer
    28. August 2009 um 05:59

    Hier nun mein Bericht: gestern ist das Packerl gekommen *jipii*. Hier mal kurz zu meiner Konfiguration. Ich habe einen Windows Homeserver (http://www.tranquilpc-shop.co.uk/acatalog/SQA-5H.html).
    Darauf sind alle meine DVDs gerippt (in MKV H.264), alle Photos, meine Musik, … . Weiters habe ich zum Fernsehen via USB ein Satkasterl (http://www.technisat.de/index45ca.html?nav=PC_Produkte,de,76-228) am Server angeschlossen. Zum Fernsehen und auf anderen Computer zum Empfangen habe ich den DVBViewer (http://www.dvbviewer.com/de/index.php) – geniales Programm das einmalig 15 Euro kostet. Zum streamen verwende ich das Recording Service des DVBViewers, das aber noch Beta ist. Es hat noch folgende Features: man kann über ein WebInterface Aufnahmen programmieren UND es bietet TV über UPnP an.

    Folgende zwei Anwendungsfälle habe ich nun für meine neue Streamingbox:

    1.) Gerippte DVDs schauen. Diese habe ich mit Handbrake (http://handbrake.fr/) gerippt (bitte alles meine eigenen legal gekauften DVDs) und zwar so, das es Kapitel gibt und jeweils Deutsche und Englische Tonspur (Dolby Digital). Ich habe am Homeserver für die Streambox eine Account angelegt und mich dann mit diesem zum Homeserver verbunden. Danach zu den DVDs gegangen und ausprobiert. Funktioniert problemlos! Erster Test bestanden. Auch die Sprachwahl und Kapitelweises springen geht.

    2.) Fernsehen. Das habe ich über die UPnP Funktionalität gemacht. Etwas mühsam den richtigen Sender gesucht (durch die vielen Transponderordner) (werde mir eine Favoritenordner machen) und dann … *trommelwirbel* es klappte! Juhu. Auch auf Pause drücken geht und natürlich wieder auf Play drücken. HD Sender hat auch geklappt. Kleiner Wermutstropfen: manche Sender wollten nicht gehen und sind dann ein wenig später gegangen. Ich vermute das liegt aber nicht an der Box sondern am DVBViewer. Ich hoffe die UPnP Funktionalität wird da noch besser, aber es ist wie gesagt noch Beta und prinzipiell ging es. Am Abend habe ich dann noch 2h lang Ferngesehen (auf einem Sender geblieben) und es klappte ohne Muckser. Die Streambox wird auf der Unterseite ganz schön warm (steht aber auch eine Warnung drauf).

    Fazit: Die Box hält was sie verspricht. Photos, Audio und Internetradio geht auch, habe ich aber nur ganz kurz getestet.

  2. flateric
    24. August 2009 um 13:17

    Cool! Würde mich freuen, wenn du dazu was berichten könntest. 🙂

  3. Rainer
    24. August 2009 um 06:58

    Hab das Ding eben bestellt. Ich hoffe es hält was es verspricht. Werde dann berichten.

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: