Startseite > Beendet, Videospiele > Beendet: Super Mario Bros. 2

Beendet: Super Mario Bros. 2


Durchgespielt: Super Mario All-Stars: Super Mario Bros. 2 (aka SMAS: SMB2), ca. 70 Minuten Durchlaufzeit.
Preis: NES ca. 7-10 Euro | SNES ca. 8-12 Euro | GBA ca. 12 Euro

Habe mittlerweile den 2. Teil der SMAS-Collection durchgespielt. SMB2 auf dem NES habe ich nur einmal durchgezockt, das ist ewig lange her. Was vielleicht interessant ist: Viele meinen, SMB2 wäre kein „echtes“ Mario. Das stimmt so allerdings nicht! 🙂

Warum ist das so? 🙂 Nun, wir kennen wahrscheinlich alle die Geschichte, dass Nintendo die „Lost Levels„, also SMB2 in Japan, als zu schwer für den westlichen Markt empfunden hatte. Unter dem Namen SMB2 wurde dann 1987 das Spiel „Yume Kōjō: Doki Doki“ oder auch „Doki Doki Panic“ veröffentlicht. Vor allen Dingen nach dem Release der SMAS-Collection auf dem SNES fühlten sich viele Fans hintergangen, weil der Eindruck erweckt wurde, der Westen hätte das „falsche SMB2“ erhalten und eigentlich wäre es ja auch so nicht wirklich gut.

Das kann ich so nicht bestätigen. SMB2 ist zwar ein sehr „seltsames“ Mario-Spiel (wie im übrigen Castlevania 2 und Zelda 2 auch!), aber nur, wenn man es nachträglich betrachtet. Denn 1987 „wusste“ man nicht, wie überhaupt ein Mario-Spiel auszusehen hat. Und das interessante ist: Shigeru Miyamoto war mehr in „Doki Doki Panic“ involviert, als in „Lost Levels“!

Denn: SMB2, so wie wir es kennen, war einmal ein Prototyp für ein neues Mario-Spiel, welches von Kensuke Tanabe entwickelt wurde. Auch „unser SMB2“ wurde von Shigeru Miyamoto entwickelt, den Soundtrack steuerte Musik-Ikone Koji Kondo bei.

Und: Es gibt einige Elemente, die aus dem Mario-Universum stammen (z.B. Level Warping oder der POW-Block aus dem Original Mario Bros.) oder weiterverwendet wurden (Bob-Omb, Birdo oder die Shy-Guys). Gameone hat ja einen 2-stündigen Plauschangriff zum Thema Mario allgemein herausgebracht, den ich euch allen ans Herz legen kann.

Zum Schwierigkeitsgrad: Den finde ich gar nicht so „niedrig“. Ja, die „Lost Levels“ habe ich auf dem SMAS-Modul auch gepsielt (allerdings nicht beendet 😉 ), aber auch SMB2 ist knackig! Z.B. die Eis-Level mit den Walen und den putzigen Flurrys.

Leider kann man sich kaum „verwandeln“. Das ist zwar nicht unbedingt nötig, weil Mario ja das Gemüse auf seine Gegner werfen kann (geniales Feature übrigens), aber es blieb eigentlich nur der Stern übrig. Und nur sehr selten kann man Schildkröten-Panzer aus dem Boden holen… Dafür konnte man mit unterschiedlichen Mario-Charakteren spielen und es musste nicht wieder die doofe Prinzessin gerettet werden. *g*

Wer noch ein tolles Review zum Spiel lesen möchte, sollte mal beim NEScenter vorbeischauen. Die All-Stars-Version unterscheidet sich inhaltlich nicht, nur grafisch ist das Spiel deutlich hübscher geworden:

Super Mario Advance, das 2001 erschienene Remake von SMB2 ist sogar noch besser und ändert inhaltlich ein paar Dinge, spielt sich allerdings auch in einem kleineren Bildschirmausschnitt.

SMA’s version of SMB2 includes new features like Robirdos, some oversized enemies and items, and a new „Yoshi Challenge“ where you must find two Yoshi eggs in each level. The Mario Bros. modes (Battle and Classic) allows for four-player linked fun — with only one cartridge necessary!

Anbei noch zwei sehr interessante Links, um die Unterschiede der Spiele festzuhalten:

Wertung: [8/10]

Advertisements
Kategorien:Beendet, Videospiele
  1. Flat Eric
    3. Mai 2012 um 15:58

    Sonic ist Spitze, keine Frage. 😉 Fand die ersten drei Teile mega gut…

  2. 28. April 2012 um 10:56

    also aus mir wird wohl kein Mario Fan mehr. Ich kann ja den Erfolg schon irgendwie nachvollziehen, aber als SEGA-Kind war für mich Sonic halt immer der coolere Chara und auch das Gameplay hat mir da immer besser gefallen.

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: