Archiv

Posts Tagged ‘Games’

N64 Classic Mini und die Emulation

2. Oktober 2017 2 Kommentare

Das SNES Mini ist draußen und ich spare mir mal einen tieferen Einblick, als den, den Digital Foundry Retro schon erstellt hat (thx @dark1x):

Besser kann ich das sicherlich nicht wiedergeben. 😉

Was auch zeigt: Nintendo hat seine Emulation im Griff. Sie haben gezeigt, dass sie das SNES selbst mit gleicher Hardware des NES Mini besser als den 8-Bit-Vorgänger emulieren können und das lässt darauf hoffen, dass auch ein N64 kein großes Problem sein kann.

Warum? Weil es im Prinzip schon eine Basis für diese Behauptung gibt: Die Virtual Console für die alte Wii!

Weiterlesen …

Advertisements
Kategorien:Artikel, Videospiele

Die PS4 ist da – wer braucht sie?

21. Februar 2013 5 Kommentare

Mein erster Artikel zur neuen Konsolengeneration ist nun bald 2 Jahre alt. Die WiiU habe ich bisher nicht weiter beleuchtet, weil mir das Interesse an der Konsole fehlt. Zwar mit ein paar neuen Features, die auch in Zukunft interessant sein werden. Aber ansonsten doch recht konservativ in ihrer Ausrichtung. Sie bietet halt das, was man kennt.

Seit heute ist ein weiterer Teil der Karten auf den Tisch: Die PS4 steht in den Startlöchern! Und soll sogar schon Ende 2013 kommen. Mal sehen, ob die Erwartungen mit dem Ergebnis übereinstimmen. Weiterlesen …

Kategorien:Artikel, Videospiele

DRM-freie Retro/Indie-Plattformen

5. Juni 2012 3 Kommentare

Über GOG habe ich ja letztens schon was geschrieben. Es gibt aber auch andere Möglichkeiten für den PC, die den Fokus auf DRM freie Inhalte setzen, wie folgende Übersichten zeigen. Bezahlt wird (wenn nötig) meist via Kreditkarte oder PayPal. Die Listen für reine Retro- bzw. Indie-Angebote werde ich ständig erweitern. Falls ihr weitere Plattformen kennt, könnt ihr diese ja in den Kommentaren posten. Wichtig sind dabei folgende Punkte:

  1. DRM-frei (Warum? Darum!)
  2. Retro/Indie-Bezug
  3. keine reinen „Freeware“ oder „Free Online-Gaming“ Plattformen, wobei der Übergang dort teilweise fließend ist.

Und nein: Steam (siehe DRM-Gängelung), GameFly, Impulse, Origin und Co. sollen hier nicht weiter besprochen werden. Es geht mir nicht um reine Distributions- und Verkaufsplattformen, also auch nicht um Konsolenplattformen wie PSN, XBL (trotz Indie-Games Rubrik) oder WiiWare/Virtual Console. Über diese Plattformen wird schon genug geschrieben, da muss ich mich nicht auch noch einklinken.

Und um es vorweg zu nehmen: Selbstverständlich lasse ich mir verschiedene Spielerlebnisse nicht entgehen, nur weil das Produkt DRM geschützt ist. Aber der Fokus hier soll eben ein anderer sein…

Weiterlesen …

Kategorien:Artikel, Videospiele

Good old Games – Gog.com mit DRM-freiem Retro-Angebot

25. April 2012 1 Kommentar

Viele von euch kennen sicherlich die Webseite Good old Games (Gog.com). GOG vertreibt vorrangig ältere PC-Spiele und optimiert diese, damit sie auch auf neueren Kisten laufen. Dafür werden die neusten Patches eingespielt oder auf Emulatoren wie DosBox zurückgegriffen. Hinter GOG steht CD Projekt Red, also die Leute von The Witcher, was im ersten Teil ja einen recht fiesen Kopierschutz implementiert hatte. Und sie haben wohl gemerkt, dass sich ziemlich viele Leute gern DRM freie Spiele kaufen würden. Zu recht, wie ich finde! Weiterlesen …

Kategorien:Artikel, Videospiele

Replay: The History of Video Games (Buchrezension)

13. Januar 2011 Hinterlasse einen Kommentar

Das bisher umfassendste und beste Buch zum Thema Videospielgeschichte ist für mich „The Ultimate History of Video Games“ von Steven Kent. Allerdings ist der Titel bald 10 Jahre alt und es gibt durchaus auch andere Ansichten, wie sich die Geschichte vollzogen hat. „Historiker“ sind sich sowieso nie einig, wie was gelaufen ist. 😉

The Ultimate History. Das Buch war genial. Aber es konzentrierte sich mehr auf die anfängliche Entwicklung um Atari und den Videospielmarkt bis zum großen Crash 1983. Nach der Lektüre des Buches kam ich mir ziemlich anti-avantgarde vor. Irgendwie erschien mir die Entwicklung sehr viel älter als erwartet. Steven Kent erzählte seine Sicht der Dinge mit den Pioneeren von damals, von den Arcade-Zeiten, die für mich sowieso völlig suspekt waren (Danke Deutschland) bis hin zu den ersten Gehversuchen der Industrie – natürlich alles aus US-Sicht! Das deckte sich aber irgendwie nicht mit meinen eigenen Erfahrungen. Für mich waren Videospiele was völlig Neues, was aber natürlich damit erklärt werden kann, dass ich damals sehr jung war.

In meiner Erinnerung, die bis in das Jahr 1987 zurückreicht, waren Videospiele noch so neu, weil die „Erwachsenen“ zur damaligen Zeit gar keine eigenen Erfahrungen berichten konnten. Gespielt haben immer die Kinder und Jugendlichen, nie die Eltern.

Doch Replay: The History of Video Games hat mir jetzt gezeigt, dass die Ursprünge gar nicht so weit entfernt waren. Und das hat folgende Gründe…

Weiterlesen …

Kategorien:Literatur, Videospiele

Vanquish – Contra 3D?

24. November 2010 Hinterlasse einen Kommentar

Was wäre wenn? Es gibt ja in den Retrogamer-Zeitschriften die Rubrik, wie neue Spiele auf einer „alten“ Plattform aussehen könnten. Der schwedische Pixelkünstler *jnkboy aka junkboy hat auf seiner Seite einige Beispiele, wie z.B. Bayonetta, Brutal Legend oder Soul Calibur in 2D bzw. 8- oder 16Bit aussehen könnten. Dabei bin ich auf folgendes Bild gestoßen:

Für mehr Infos: Bitte den Autor 'junkboy' kontaktieren: http://www.pixeljoint.com/p/7065.htm

So könnte Vanquish wohl auf dem SNES aussehen 😉

Platinum Games neuster Kracher Vanquish als 16-Bit Schießerei? Ein Anlass, die Vorlage Vanquish mal näher zu betrachten, da sie derzeit das PS3-Laufwerk bewohnt… Weiterlesen …

Kategorien:Artikel, Videospiele