Archive

Posts Tagged ‘Saturn’

Sonic X-treme und die Suche nach der 32-Bit-Fortsetzung

sxÜber Sonic X-treme wurde in letzter Zeit viel Spektakuläres berichtet (Final build of Sonic Xtreme found) und im Netz gibt es ganze Reihe an Videos zum Thema. Trotzdem muss ich mal meinen Senf dazugeben, weil mich das Thema immer wieder beschäftigt hat.

Nach den famosen 16-Bit Ablegern gelang es SEGA nicht, mit Sonic in die dritte Dimension  vorzudringen. Der Saturn wartete bis zu seinem Ende auf einen legitimen Nachfolger der 16-Bit-Flaggschiffe.

Zwar erschienen mit Sonic 3D Blast (November 1996) und Sonic R (Oktober 1997) 3D-Ableger, aber beide Titel waren Spin-Offs und für Fans eher enttäuschend.

Die Entwicklung von Sonic X-treme war im Prinzip ein großes Desaster, weil niemand bei SEGA so richtig wusste, wohin die Reise gehen sollte: Es gab weder ein richtiges Konzept noch eine ernsthafte Vision, wie Sonic aus SEGAs Sicht in 3D hätte aussehen soll. Das fing schon mit Sonic Mars an, ursprünglich entwickelt für das erfolglose 32X-Addon.

Denn was wollte SEGA eigentlich? Einen… Weiterlesen …

Kategorien:Artikel, Videospiele

Bleifuß – Die PC Konkurrenz zu Ridge Racer und Daytona USA

15. Januar 2013 8 Kommentare
scx

Screamer aka Bleifuß 1995

Wir schreiben das Jahr 1995. Im Konsolensektor kämpfen SEGAs Saturn und Sonys neue Spielekonsole, die PlayStation (PSX) um die Gunst der Käufer. Zu dieser Zeit sind die Systemseller vornehmlich Arcade-Umsetzungen von Rennspielen:

Entweder man spielt Namcos Ridge Racer oder SEGAs Daytona USA. Für beide Plattformen war in der Regel kein Geld da (PSX 599DM, Saturn 749DM), also musste man sich entscheiden.

Wer sich keine „NexGen“-Konsole zum Start leisten konnte, schielte als PC-Spieler neidisch zur Konsolenfraktion. Im Herbst 1995 erschien jeodoch ein besonderes und exklusives PC-Spiel: Bleifuß (aka Screamer)! Zeit sich ein wenig mit den Hintergründen des Spiels zu befassen und ein paar weitere, erstaunliche Geschichten auszugraben! Weiterlesen …

Kategorien:Artikel, Videospiele

Street Racer – Kart-Clone in 16-Bit Optik

29. Mai 2012 2 Kommentare

acrid alias armalyte1972 hat ein richtig tolles Video zu Street Racer hochgeladen. In diesem werden die unterschiedlichen Street Racer Versionen miteinander verglichen:

Das geniale ist der genannte 8-Spieler-Modus! Richtig gehört: 8-Spieler-Splitscreen! D.h. hier wird das Spielfeld in 2×4 Felder aufgeteilt. Leider gibt es dazu weder gutes Bildmaterial noch Videos. Selbst in YouTube-Zeiten hat das noch niemand aufgenommen (habe nur ein Video mit 3 Spielern gefunden…). Das muss nun nachgeholt werden!

Weiterlesen …

Kategorien:Artikel, Videospiele

Retrogamer – Heft 96

23. November 2011 Hinterlasse einen Kommentar

Wenn man nicht gleich was zum Heft schreibt, kommt man wohl nur mühselig dazu, was über das neuste Heft zu schreiben. 😉 In RG96 hat mir sehr gut gefallen, dass so Perlen wie Radiant Silvergun, Final Fantasy VII und Panzer Dragoon Orta (ja, kann ich diesmal nur bestätigen, a true future classic!) besprochen wurden, teilweise mit sehr ausführlichen Hintergrundinfos.

Exzellent wie immer das „Making Of“: The Making Of The Revenge Of Shinobi! Für viele deutsche Fans ist auch die Top 25 der C64-Spiele interessant. Natürlich finden da auch Turrican, Mafred Trenz und Chris Hülsbeck Erwähnung.

Das Guardian Heroes HD Review (96%) ist natürlich besonders interessant (leider XBL-only), weil ich das Saturn-Original schon so genial finde.

Daytona USA für PSN und XBL? Ein Rückblick…

5. Oktober 2011 Hinterlasse einen Kommentar

Wir alle kennen und lieben Daytona USA! Zum ersten Mal saß ich im Mai 1995 in einem 4-Spieler-Cabinet (und ja: Es gab sogar 8-Spieler-Automaten!) und ich war schlicht und ergreifend fasziniert vom Speed, den 60 FPS, der fantastischen Grafik und dem hämmernden Sound:

Weiterlesen …

Kategorien:Artikel, Videospiele

16-Bit to 32-Bit: Jump ’n Run Ports auf die PSX

12. Mai 2009 1 Kommentar

2D-Jum ’n Runs sind zeitlos. Nach dem 3D-Hype mitte der 90er kam das Genre aber schnell in Vergessenheit. Schließlich domierten damals Polygone und für Jump ’n Runs war zunächst einmal wenig Platz.

Trotzdem zeigen 2D-Jump ’n Runs bis heute, wie zeitlos sie geblieben sind. Auf der Suche nach diesen Spielen sind mir vor allen Dingen die 16-Bit-Plattformer aufgefallen, die in einer verbesserten Version auch heute noch problemlos auf der Playstation 3 laufen.

Da die 32-Bit Basis vor allen Dingen 1995 noch nicht in dem Maße verbreitet war, wurden kurzerhand ein paar 16-Bit-Titel auf die 32-Bitter nachgeschoben. Mein Fokus gilt nun den 2D-Jump ’n Runs…

Weiterlesen …

Kategorien:Artikel, Videospiele

Guardian Heroes – Hype, Trash oder Juwel?

7. Mai 2009 1 Kommentar

Über Treasure wird ja immer wieder viel diskutiert, die einen meinen, die Titel seien komplett overhyped, die anderen vergöttern sie bis zum Umfallen! Entweder man liebt sie oder eben nicht. Zwischendrin gibt es wenig Spielraum.

Ist man sich immerhin bei Erstlingswerk Gunstar Heroes (1993), Kult-Shooter Radiant Silvergun (1998, ab 2011 auf XBL) und dessen (Quasi-)Nachfolger Ikaruga (2001, neben Gamecube auch XBL) und Astro Boy: Omega Factor (2004, Future Classic @ Retrogamer?) weitestgehend einig, dass diese Perlen zurecht bejubelt werden, so sieht das bei Spielen wie Alien Soldier (1995), Guardian Heroes (1996), Mischief Makers (1997) und Sin and Punishment (2000) schon wieder anders aus… Zeit, sich mal einen der Titel mal genauer anzusehen: Guardian Heroes! Weiterlesen …

Kategorien:Reviews, Videospiele