Startseite > Artikel, Videospiele > SimCity NES – Die Welt des Städtebaus

SimCity NES – Die Welt des Städtebaus


sc

Gibt es das Spiel auch für das NES?

Viele kennen sicherlich SimCity für das SNES. Habe das Spiel erst diese Woche wieder rausgeholt, weil ich über eine seltsame Meldung gestoßen bin:

SNES Classic SimCity Removed From Wii Virtual Console [Quelle NintendoLife referring NeoGAF]

Wenn Inhalte verschwinden, bin ich natürlich hellhörig, zumal SimCity auf dem SNES ein wunderbares Spiel ist, das man nicht einfach so auf anderen Plattformen spielen kann. Es ist die letzte Fassung überhaupt (bei uns zum SNES-Start im September 1992)  und erschien kurz nach dem Release des SNES in Europa. Es beinhaltet diese schönen saisonalen Farbwechsel, eine gute Lokalisierung, Godzilla wurde durch Bowser ersetzt und unterstützende Hilfe gab es von einem kauzigen „Dr. Wright“ (dem Entwickler Will Wright nachempfunden).

Zwei Jahre später erschien zwar das grandiose SimCity 2000 am PC (gibts mittlerweile für wenige Euronen, leider nur die DOS-Version), aber die SNES-Fassung bot einzig und allein diesen unverwechselbaren Nintendo-Charme (siehe Test auf SimCityPlaza) und eine für SNES-Verhältnisse gute Steuerung. Mit SimCity 2000 war das SNES leider hoffnungslos überfordert. Die Total! vergab noch eine nette 3+, das GameFaq-Review trifft es meiner Meinung nach schon eher. Aber es gab ja genug Alternativen (PC, Saturn, PSX,…), denn im Gegensatz zum Vorgänger war SimCity 2000 kein Spiel, das (inhaltlich) extra für das SNES angepasst wurde.

Über die Gründe, warum Nintendo den Titel von der VC nehmen musste, kann man nur spekulieren. Wie schon bei Donkey Kong Country Trilogie sind es wohl rechtliche Gründe. 2013 erscheint der „Reboot“ von SimCity durch EA (die damals Will Wrights Maxis‘ übernommen hatten) und möglicherweise könnte dies eine Rolle spielen. Black Diamond hat diesen Punkt in den Ninretro-Kommentaren noch weiter ausgeführt. 😉

Alles kein Drama, möge man sagen: SimCity kann man immer noch im Original auf dem SNES zocken und alle anderen greifen eh zu einen Emulator. Zudem ist SimCity 2000 so oder so besser. Kann man so sehen. Aber was mein eigentlicher Anlaß für diesen Artikel ist und was ich nicht wusste: SimCity war mal auf dem NES geplant!

Die Fakten

Wie so oft ist Unseen64 die erste Anlaufstelle für solche Recherchen. Der NES SimCity-Eintrag ist 4 1/2 Jahre alt (basiert in weiten Zügen auf dem NES World Artikel), also bin ich da auf keine Neuigkeit gestoßen. Daraus geht hervor, dass das Spiel im September/Oktober 1990 angekündigt wurde und auf SNES und NES erscheinen sollte. Aufgrund des SNES-Launches wurde es dann aber leider eingestellt. „Bad timing“ war wohl der Grund. Die Geschichte erinnert damit irgendwie an StarFox 2: Kurz vor der Fertigstellung wird ein Produkt zurückgezogen, auch wenn es quasi fertig war (zumindest weit fortgeschritten). Und es gibt neben den drei Screenshots auch noch ein YouTube-Video (thx to Grooveraider), welches Spielaufnahmen von der WCES 1991 zeigt (der lustige Kauz ist übrigens Johnny Arcade, Video Game Master der TV-Sendung Video Power):

Faszinierend! Auch hier ist SimCity eine angepasste Fassung mit Dr. Wright und Nintendo-Ideen. Immerhin erschien ja die SNES-Version, aber ich hätte zu gern gewusst, wie sich die 8-Bit-Fassung gespielt hat. Bei der weiteren Recherche bin ich dann auf folgenden Beitrag gestoßen: Im Nintendoage-Forum zeigt ein User Screenshots aus einer Seinfeld-Folge („The Frogger„), in welcher im Regal eine NES (!) SimCity-Verpackung stehen soll. Leider zu früh gefreut, Dr. Morbis relativiert:

Okay, I haven’t read the rest of the thread, but I just watched that episode on my DVD player and saw it much more clearly than the pics posted here, and I can tell you that it’s definitely a SNES SimCity box wrapped around a plastic rental case that just so happens to have the same spine width as your standard NES boxes.

sf

Im Regal im Hintergrund des Bildes befindet sich die ominöse NES-SimCity-Schachtel, die leider doch keine ist…

Es wäre ja auch zu schön gewesen, wenn es sich hierbei tatsächlich um eine NES-Fassung gehandelt haben soll. Auch alles alter Käse, aber ist mir bisher nicht bekannt gewesen.

Von einer spielbaren Version ist man ebenfalls weit entfernt, denn es gibt derzeit kein ROM-Image und auch keine Meldung, dass jemand den Prototyp wirklich besitzt. Trotzdem hat es mich interessiert, wie sich denn die NES-Variante gespielt hat, denn immerhin gab es ja offizielle Spiele-Terminals auf der WCES 1991! Man könnte nun also weiter Berichte in vorrangig englischsprachigen Zeitschriftenarchiven suchen. Oder in Google Groups, aber auch dort konnte ich nichts finden.

Glücklicherweise bin ich dann auf folgenden Eintrag aus dem Digitpress-Forum gestoßen:

Here’s the skinny. I was picked by Nintendo to come play unreleased games at something they called the Evaluation Center. They sent an invitation to Nintendo Power subscribers located in the Seattle area, hence I got invited. We would play the games and rate them. SimCity for the NES was the only game I played that never got released.

At that time, the SNES had been out for a little less than a year, and I had had plenty of time to play the SNES version of SimCity and compare. This NES version stayed unreleased for a reason. It was inherently flawed. The „block sizes“ of the commercial, industrial, and residential zones were only 2X2, instead of 3X3 like they were in every other version of the game. Meanwhile every other zone was the same size as the SNES version, including gifts. This meant that you couldn’t make donut blocks, and the city planning was all screwed up as such.

Die Felder sind leider kleiner ausgefallen!

Die Gebäudefelder sind leider kleiner (2×2), wie dieser Screen beweist [Quelle]

On top of that it was really slow. Too slow. The NES probably had some trouble doing all the math necessary to keep that game running at a decent pace, and it couldn’t keep up with the changes as you made them.It looked good. It had good music. Dr. Wright was there, but I didn’t see any monsters. It’s entirely possible that the NES version didn’t even have monsters because a few other things were also missing.All in all, it looked like a neat package, but since the SNES version was already on the market (and was a far superior game in every respect) everybody playing it that day slammed it when it came time to rate it. That might be the reason it never got released, because we made it look like nobody in their right mind would buy it if they’d compared it to the SNES version. […] Of all those flaws, the 2X2 blocks was the worst. Everybody’s just itching to play this thing, but trust me guys. If you did, you’d be severely less than impressed.

sc-sc2

Sogar die Szenarien waren enthalten. [Quelle]

Das ist natürlich eine wahre Fundgrube an Infos, denn es ist der genauste Bericht über das Spiel bisher, den ich finden konnte. Nintendo war schon immer fasziniert von SimCity (man denke nur an den SimCity-Exklusiv-Deal für das 64DD oder die Umsetzungen für den GBA (!) und den DS). Beim NES gab es aber wohl keinen guten Grund mehr, eine beschnittene 8-Bit-Fassung nach der 16-Bit-Umsetzung herauszubringen. Die C64-Fassung ähnelt wahrscheinlich noch am ehesten und nicht wirklich überzeugend.

Auf Deviantart.com gibt es seit Ende April 2012 noch eine Fan-Schachtel des Spiels, wie es im Handel hätte aussehen können. Da man sich derzeit kein Modul „nachbasteln“ kann, bleibt es erst einmal nur eine leere Verpackung. 😉

Fazit

Ich denke nicht, dass man großartig was verpasst, denn die „bessere“ Version ist mit Sicherheit auf dem SNES erschienen und mit Maus und Tastatur machen die Nachfolger sicherlich noch mehr Spaß. Trotzdem ist es interessant zu sehen, welche Infos es zu Spielen gibt, die nie erschienen sind. Und wer den Purismus des ersten SimCity-Spiels schätzt, der ist mit der SNES-Fassung sicherlich gut bedient. Alternativ bietet sich eventuell noch die SimCity Enhanced Version an (Abandonware?), die aber nur auf dem Mac läuft.

Kategorien:Artikel, Videospiele
  1. Flat Eric
    13. Januar 2017 um 19:42

    Sehr seltsam. Danke für den Hinweis. Mal sehen, was sich da machen lässt.

  2. 13. Januar 2017 um 19:07

    PS: Immer wenn ich einen Comment auf deinem Blog schreibe und dann auf abschicken klicke, da steht dann da, dass die Seite nicht gefunden wurde… Erscheinen tut der Comment trotzdem, aber ich dachte mir, ich sag dir mal Bescheid.

  3. 13. Januar 2017 um 19:05

    Oh, stimmt, SimCity 2000 war ein ganz normales N64-Spiel, nicht für das 64DD.
    Nintendos grundsätzliches Interesse an dem Spielprinzip sieht man imo auch an Doshin the Giant, das seine Ursprünge ja ebenfalls auf dem N64 hat, bevor die GCN-Version dann erfreulicherweise auch nach Europa kam.

  4. Flat Eric
    12. Januar 2017 um 12:25

    Sim City SNES war schon sehr cool, weil es einfach klasse an das SNES angepasst wurde.

    Sim City 2000 erschien dann nur für das SNES (die Umsetzung läßt leider zu wünschen übrig) und es kann schon sein, dass die Version ursprünglich eigentlich auf dem N64 erscheinen sollte (erschien z.B. bei uns erst im Dezember 1996!). Sie kam dann aber doch in Japan 1997.

    Nintendo war wohl recht fasziniert von der Städtebau-Sim, sieht man ja an Sim City 64 (DD).

  5. 11. Januar 2017 um 09:37

    Ich wusste noch gar nicht, dass Nintendo Sim City von der VC genommen hat, aber jetzt, wo ich darüber nachdenke, auf der Wii U VC ist es ja auch nie erschienen. Da bin froh, dass ich den Download bereits besitze (und werde daran erinnert, dass ich mir ein knappes Dutzend seltener Perlen, die es so schnell wohl auf keinen anderen Downloadservice schaffen, etwa Cho Aniki, beizeiten sichern sollte).

    Das SNES Sim City in der Tat ein tolles Spiel und war eines der ersten, die ich mir damals aus der VC geladen habe. War ja auch eines der ersten, die dafür erschienen sind.

    Einige Jahre Jahre zuvor hatte ich es auch schon über einen Emu auf dem PC gespielt, aber nicht so umfassend. Sim City 3000 dafür umso mehr. Ich fand Sim City eh schon als Kind immer faszinierend, konnte es in Ermangelung eines PCs aber nicht spielen. Auf Sim City 64 und 2000, die beide für das N64 angekündigt waren, wartete ich dann auch vergeblich, weil die nur für das 64DD in Japan kamen.

  6. Flat Eric
    10. Januar 2013 um 21:48

    Danke! 🙂 Bei mir ist es so: Bin ich einmal drin in der Welt, vergesse ich alles drum herum und klicke von einem Link zum nächsten. 😀

  7. 10. Januar 2013 um 21:04

    War sicher ne Menge Arbeit aber dafür auch sehr interessant zu lesen 🙂

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: