Startseite > Artikel, Videospiele > Auf der Suche nach Jagged Alliance 3

Auf der Suche nach Jagged Alliance 3


jggdIch bin, wie doch viele andere auch, ein großer Jagged Alliance Fan. Mein erster Beitrag hier im Blog aus dem Jahr 2006 gab den Anlass, über Jagged zu bloggen.

Ich war angetan von der Ankündigung eines JA für den Nintendo DS (das Ergebnis war leider nicht so toll), war skeptisch, was Back in Action angeht und freute mich über Jagged Alliance: Flashback, nur, um am Ende wieder bei Jagged Alliance 2 v1.13 zu landen.

Es ähnelt irgendwie einer Suche nach dem heiligen Gral. Jagged Alliance 2 (KB|Wiki) war für mich damals die Offenbarung eines so schon tollen Titels. Jagged kam 1994 heraus und ich habe es damals verschlungen. Auf Jagged Alliance 2 habe ich 5 Jahre gewartet. Und es war trotz der anfänglichen Bugs ein Meilenstein seines Genres.

Und das bis heute. Immer noch wird gehuldigt, gelobt und gespielt. Die JA2-Mod v1.13 ist essentiell und die Community ist immer noch sehr aktiv. Wozu dann eigentlich einen Nachfolger bringen?

Der Zahn der Zeit

Ja, im Grunde genommen reicht JA2 (z.B. GOG) + v1.13 + Arulco Revisited und gut ist. Die Zeit vergeht dann sowieso wie in einer anderen Dimension. Kaum hat man ein paar Sektoren erobert, schon zeigt die Uhr morgens 4:15 Uhr an und man fragt sich, warum vergeht die Zeit so dermaßen schnell?!

JA2 ist Micro-Management, RPG, voll mit „Typen“, macht süchtig, ist taktisch und strategisch anspruchsvoll und storytechnisch solide (viele Anleihen an Frederick Forsythes The Dogs of War). Aber wegen letzterer hat man es ja eigentlich nur einmal durchgespielt. 😉

Viel interessanter war die Mischung des Söldner-Teams:

  • Wer kann mit wem?
  • Welche Fähigkeiten sind wichtig?
  • Greife ich bei Nacht an oder bei Tag?
  • Was leistet mein persönliches Alter-Ego?
  • Wen rekrutiere ich als nächstes? Warum sind die guten so teuer?
  • Welche Mine müsste ich erobern, um mir Magic zu leisten und warum lehnt der Depp ab, nur weil ich noch ein Rookie bin?

Alles Fragen über Fragen, die eigentlich ein perfektes Konstrukt für eine Fortsetzung des Themas sind…

JA2 v1.13 Impressionen (Screenshots aus früherem Beitrag zu JA2 v1.13)

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Als Fan einer Serie ist man natürlich immer gespannt, wie es weiter geht. Aber natürlich gibt es auch Probleme mit JA2 v1.13, die man nicht verschweigen sollte:

  • Der Einstieg in das Spiel ist trocken ohne Ende und Bedarf zig Tutorials. Ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob man als Neuling heutzutage in die Serie noch „reinkommt“
  • Die Technik läßt 16 Jahre nach Release zu wünschen übrig
  • Die Kompatibilität mit Windows 8(.1) ist nicht so wirklich gut, von Windows 10 ganz zu schweigen
  • Es gibt immer noch keinen offiziellen Linux-Support, auch wenn es wohl irgendwie mit Wine läuft
  • Man will eigentlich auch mal wissen, wie sich die liebgewonnen Charaktere weiterentwickeln…

Im Prinzip könnte man die Sache so angehen: JA2 mit den oben genannten Erweiterungen, ein paar technische Anpassungen (siehe Grim Fandango), etwas Feinschliff, nativer Linux-Support und fertig wäre ein 19,99 Euro Instant-Buy!

Doch so leicht ist das nicht. Entwickler Sir-Tech ging 2003 Pleite und wanderte dann zu Strategy First. Wie es dann weiter geht, bedarf weiterer Recherche, denn da ist das Chaos erst so richtig losgetreten.

Die Hoffnungsträger

Was danach kommt, sind zahlreiche Versuche rund um Jagged Alliance, einen Nachfolger zu entwickeln. Alle Versuche außerhalb der JA2-Engine sind in meinen Augen kläglich gescheitert. 😦

Herausnehmen möchte ich aus der Liste zwei Titel, die eigentlich mehr JA2-Mods/Erweiterungen sind und keine wirklichen Nachfolger darstellen:

  • Jagged Alliance 2: Unfinished Business (2001)
    JA2UB ist im Prinzip der erste Versuch, ein neues JA zu entwickeln. Es ähnelt mehr einem JA 2.5, ist eigenständig spielbar und für Fans definitiv einen Blick wert. Aber ich gehe davon aus, dass jeder Fan schon getan hat. 😉
  • Jagged Alliance 2: Wildfire (2005)
    Darüber habe ich ja schon geschrieben und man kann hier die wichtigstens Änderungen nachlesen. Es ist immer noch JA2. Und das ist im Prinzip ok, auch wenn ich es wirklich nur Veteranen empfehlen kann. Wildfire ist nämlich teilweise unverschämt schwer.

Nun gab es nach 1999 viele Titel, die das Erbe antreten wollten (Söldner-Strategie, also kein Fallout, X-COM). Und dabei kläglich scheiterten (ich habe mal die 4Players-Reviews angefügt, weil ich in diesen Fällen absolut zustimmen würde):

Das ist die magere Ausbeute der letzten Jahre. Mittlerweile habe ich auch die Suche nach einem Nachfolger aufgegeben. Jagged ist in der Form von Teil 2 einfach nicht mehr umsetzbar. Genauso wenig wie es irgendwann mal ein Falcon 5.0 geben weil, weil Teil 4.0 (Handbuch anyone???) schon zu krass war und die Spiele einfach zu wenig „Mainstream“ sind.

Gut, mit Back in Action könnte man sich noch irgendwie anfreunden, aber es ist für JA2-Veteranen echt nicht so der Bringer.

Eine Rückblende, die ich mir anders vorgestellt habe…

Wer mal wissen will, wie Flashback an die Wand gefahren wurde, schaut hier mal rein.

Kurzfassung: Jagged Alliance: Flashback ist tot, obwohl es erst im Oktober 2014 erschien. Es gibt niemanden mehr, der dort arbeitet (Entwickler Full Control ist quasi nicht mehr existent), viele Backer wurden immer noch nicht entlohnt (bitComposer ist insolvent, waren zuständig für die Retail-Fassungen) und das Projekt-Management scheint sehr schlecht gewesen sein, wobei das hier nur eine Einschätzung von extern ist:

Moreover, a more thorough examination of the team members reveals that the game was actually produced by at most 4-5 people who actually have some game development experience. Shockingly, the large majority of the JAF development team was formed by a group of unpaid interns (mostly students) with no solid experience in game development. [Quelle]

Der letzte Aufruf Anfang Januar 2015 war dann das letzte Zucken des Projektes.

Traurig ein Kommentar:

Now seeing that the FC office is empty and open for rent makes me sad, because it shows that all the work and all the comments here from the backers who wrote their asses off (to get a better game) were a waste of time. Also now it is clear that we will (maybe) never get a good new JA Game.

Das Schlimmste an der Sache ist die Unmodbarkeit des Games. Man wartet immer noch auf eine Doku und ohne die Devs stehen die Aussichten schlecht, überhaupt die Community dran lassen zu können. Das war leider ein nicht fest zugesicherter Teil des Kickstarter-Deals.

Eine Sache zur Info, wenn ihr euch durch das JAF-Forum lest und immer wieder auf eine Person stößt: Tend0ncutter ist der Bruder des (mittlerweile ehemaligen) JAF Community Managers Andreas Jes Sorensen (Quelle Twitch, ab 2:17 bzw. 2:44) und tadaaaa: „Yes, I am related to a FORMER employee at FC“)… Kein Wunder, dass er das Projekt bis zum Ende verteidigt. Im März diesen Jahres war dann leider Schluss und Full Control gibt es nicht mehr. Aus die Maus. 😦

Fazit

Die Suche nach dem heiligen Gral geht weiter. Die Aussichten stehen schlecht, dass es irgendwann doch noch einen vernünftigen Nachfolger geben wird. Es ist erstaunlich, wie nach 16 Jahren immer noch Jagged Alliance 2 als Maßstab verwendet wird.

Kein Projekt hat auch nur annähernd an den Klassiker herangereicht und man muss sagen: Eigentlich ist JA2 ein Spiel für die Ewigkeit, was in dieser Komplexität wahrscheinlich nie wieder einen Nachfolger sehen wird. Warum? Weil solche Spiele heutzutage ein Nischendasein fristen und nur noch Hardcore-Fans ansprechen. Nach all den Pleiten glaubt wohl auch kein Backer mehr an einen möglichen Erfolg…

Advertisements
Kategorien:Artikel, Videospiele
  1. 14. August 2015 um 17:54

    Die Kickstarter-Kampagne bzw. JA:Flashback hatte ich schon wieder ganz vergessen. Schon traurig, dass es nach so vielen Jahren und so vielen Versuchen noch immer keinen würdigen Nachfolger gibt.

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: